Wärmewellenheizungen mit Naturstein oder Marmor

Schließen

Wissenswertes über:

Wärmewellenheizungen mit Naturstein oder Marmor

Bei einer Wärmewellenheizung erfolgt die Wärmeabgabe überwiegend durch Wärmestrahlung. Die Wärmewellen aus Infrarotstrahlung erwärmen nicht die Luft (Konvektionsheizung), sondern die Flächen und Gegenstände im Raum, auf die die Wärmewellen treffen.

Sicher kennen Sie das Gefühl, wenn Sie an einem schönen Sommertag an einer Hauswand vorbeigehen, die den ganzen Tag von der Sonne bestrahlt wurde. Das schöne Gefühl der Wärmewellen möchte man am liebsten mit in die kalten Wintertage nehmen. Mit uns können Sie das auch - dank Wärmewellenheizungen wie Naturstein- oder Infrarotheizung.

Die Vorteile solcher Wärmewellen liegen auf der Hand. Anders als bei der Konvektionsheizung verhindert die Wärmewellenheizung den Wärmeverlust durch aufsteigende Warmluft. Gleichzeitig erzeugen Wärmewellen ein angenehmeres Raumklima. Denn die Raumlufttemperatur ist bei gleichem Wärmeempfinden der Bewohner geringer. Außerdem sorgen Wärmewellen für weniger trockene Luft sowie eine geringere Staubbelastung.

Ein weiterer Vorteil der Wärmewellen: direkt nach dem Einschalten steht Ihnen fast unmittelbar eine angenehme Wärme zur Verfügung. Somit bieten Räume, die selten oder nur kurz benutzt werden, wenig oder gar nicht beheizt bleiben, trotzdem den selben Komfort.

Vermindertes Risiko der Schimmelbildung, angenehmes Raumklima, weniger Energiekosten - das sind die Vorteile von Wärmewellenheizung auf einen Blick. Gerne informieren wir Sie weiterreichend über unsere Heizungen mit Wärmewellen. Rufen Sie uns einfach an!